Als einladendes und gastfreundliches Haus bieten wir eine Atmosphäre, die beste Arbeitsbedingungen für Tagungen, Seminare und Begegnungen ermöglicht. Kompetentes, erfahrenes Personal und moderne Tagungstechnik gewährleisten einen reibungslosen Verlauf.

Die Ursprünge des Bildungshauses gehen zurück auf eine Kurpfälzische Amtskellerei, einen stattlichen Renaissancebau aus dem 17. Jahrhundert.

1926 wurde hier das "Exerzitienhaus Maria Trost" eröffnet, das besonders für den nordbadischen Teil der Erzdiözese Freiburg ein Zentrum kirchlichen Lebens wurde.

1981 kam die Ländliche Heimvolkshochschule Neckarelz ins Haus hinzu. Die als Verein verfasste ökumenische Bildungseinrichtung verantwortet den Bildungsbetrieb des hauseigenen Seminarprogramms.

Seit der Modernisierung im Jahr 2004 trägt die Einrichtung den Namen Bildungshaus Neckarelz. Dieses ist eine Kooperation des Bildungshaus Bruder Klaus der Erzdiözese Freiburg und der Ländlichen Heimvolkshochschule Neckarelz e.V., die einzige ökumenische Einrichtung ihrer Art.

Eine gute regionale Küche sorgt für das leibliche Wohl. Die großzügige Außenanlage mit der historischen Tempelhauskirche und dem Burggraben bietet ein reizvolles Ambiente für das Verweilen und zum Erholen.

Das Haus liegt im Mosbacher Stadtteil Neckarelz in unmittelbarer Nähe des Neckars, der an dieser Stelle als Erholungsraum neu gestaltet wurde